Мартин Джордж Р Р
Throwing Shade Live
Votet für frontier-house.info
Topliste

Seite 679 von 679 ErsteErste ... 179579629669677678679
Ergebnis 6.781 bis 6.787 von 6787

Thema: Aktuelle NEWS aus Deutschland !

  1. #6781
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Dreifachmord von Hille: Ermittler durchsuchen nochmals Hof !

    Zum Abschluss der Ermittlungen an den Tatorten im ostwestfälischen Hille will die Polizei am Dienstag nochmals das Grundstück des mutmaßlichen Dreifachmörders Jörg W. durchsuchen.
    Das kündigten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung an.
    Zu den Hintergründen wollte ein Polizeisprecher keine Angaben machen.

    Dem 51-jährigen mutmaßlichen Täter werfen die Ermittler vor, im vergangenen Jahr einen 30-Jährigen aus den niedersächsischen Stadthagen mit einem Hammer erschlagen zu haben.
    Diese Tat hat der ehemaligen Fremdenlegionär eingeräumt.
    Er sitzt in Bielefeld in Untersuchungshaft.

    Zu zwei weiteren Todesfällen äußert sich der Mann bislang nicht.
    Die Ermittler haben auch die Leiche eines 64-jährigen Hilfsarbeiters und eines Nachbarn (71) gefunden.
    Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von Habgier aus.
    Bei seiner Festnahme in Bayern hatte der 51-jährige Deutsche Bankkarten der Opfer bei sich.

    Zumindest bei einer der Taten soll der Mann einen Helfer gehabt haben.
    Mitte April hat die Polizei einen 24 Jahre alten Zeitsoldaten der Bundeswehr an seinem Arbeitsplatz in Schleswig-Holstein festgenommen.
    Er soll mit dem tatverdächtigen Jörg W. und dessen Ehefrau auf dem Hof in Hille gelebt haben und an der Tötung des 64-jährigen Hilfsarbeiters beteiligt gewesen sein.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #6782
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Weiteres Urteil nach Drogenanbau im "Horror-Haus" von Höxter !

    Für den Anbau von Marihuana im sogenannten Horror-Haus von Höxter hat das Landgericht Paderborn am Montag zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt.
    Die 26 und 43 Jahre alten Männer waren Mitglieder einer Drogen-Bande, die auf dem Anwesen 1000 Marihuana-Pflanzen mit einem Gesamtgewicht von 38 Kilogramm angepflanzt hatten.

    Der ältere Hauptangeklagte galt als Kopf der Bande und muss für achteinhalb Jahre ins Gefängnis.
    Er hatte das Haus angemietet.
    Der 26-Jährige arbeitete als Fahrer.
    Er muss fünf Jahre in Haft.
    Beiden Männern waren noch weitere Drogengeschäfte im Kreis Höxter nachgewiesen worden.

    Drei weitere Bandenmitglieder, darunter der Eigentümer des Gebäudes, waren bereits in der vergangenen Woche zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden.
    Das als "Horror-Haus" bekannt gewordene Anwesen in Höxter-Bosseborn, in dem ein Paar über Jahre hinweg Frauen gequält hatte, war im Frühjahr 2017 an einen Schotten verkauft worden.

    Als die Polizei im September das Anwesen durchsuchte, wurden Pflanzen im geschätzten Wert von rund 200 000 Euro gefunden.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #6783
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Drogenkurier zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt !

    Frankfurt (Oder) - Wegen der Einfuhr von zehn Kilogramm Amphetamin hat das Landgericht Frankfurt (Oder) einen 34-jährigen Mann zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.
    Zudem sei der Haftbefehl gegen den polnischen Staatsbürger weiter aufrecht erhalten worden, berichtete Gerichtssprecher Mike Mauter am Montag.

    Der Mann hatte vor Gericht gestanden, einen Mietwagen mit den im Reserverad versteckten Drogen auf einem Parkplatz in Polen übernommen zu haben, um die Lieferung nach Süddeutschland zu bringen.
    Beamte hatten den ihn im November vergangenen Jahres jedoch bei einer Routinekontrolle auf der Autobahn 12 nahe Frankfurt (Oder) geschnappt.

    Die Auftraggeber konnten bislang nicht ermittelt werden.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #6784
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Schwerkranker Nachbarin Konto geplündert: Drei Jahre Haft !

    Er nutzte einen Krankenhausaufenthalt seiner pflegebedürftigen Nachbarin, um deren Konto zu plündern: Insgesamt 12 300 Euro schanzte sich ein 52-Jähriger auf diese Weise zu, dafür wurde er am Montag vom Amtsgericht Frankfurt zu drei Jahren Haft verurteilt.
    Der Angeklagte hatte einen Wohnungsschlüssel und gelangte so an Kontonummer sowie Geheimzahl der Seniorin.
    Über Telefon-Banking veranlasste er 28 Überweisungen.
    Die Nachbarin bemerkte später die Unregelmäßigkeiten und zeigte den Mann an.
    Wenige Wochen danach starb sie.

    Vor Gericht legte der Angeklagte ein Geständnis ab und begründete die Taten mit seiner Spielsucht.
    Er habe jedoch zwischenzeitlich eine Therapie begonnen und sich in Spielbanken Hausverbote erteilen lassen.
    Aufgrund mehrerer einschlägiger Vorstrafen sah sich das Gericht aber nicht in der Lage, die von ihm beantragte Bewährungsstrafe auszusprechen.

    "Sie haben bereits oft genug Gnade erwiesen bekommen", sagte der Richter.
    Auch die Staatsanwaltschaft hatte zuvor drei Jahre Haft beantragt.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  5. #6785
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Polizei stürmt Drogenlabor: Fünf Festnahmen !

    Eine Spezialeinheit der Polizei hat am Dienstag ein Drogenlabor am Niederrhein gestürmt und fünf Personen festgenommen.
    In den Gebäuden des Gehöfts in Wachtendonk fanden die Beamten große Mengen Chemikalien und Zubehör für die Herstellung von Drogen, darunter mehrere Hundert Liter Amphetaminöl.

    Vor dem Zugriff hatte die Polizei das Gehöft weiträumig abgesperrt.
    Bei der Durchsuchung und der Festnahme der fünf Deutschen zwischen 21 und 53 Jahren setzte die Polizei Spezialeinsatzkräfte und einen Hubschrauber ein.

    Das Labor war offensichtlich in Familienhand: Zu den Tatverdächtigen gehören ein 27-Jähriger, sein Bruder und seine Mutter.
    Die Lebensgefährtin des jungen Mannes wurde nach der Befragung entlassen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  6. #6786
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Zwei Männer niedergeschossen: Verbindung ins Rockermilieu ?

    Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag in Köln auf offener Straße niedergeschossen und schwer verletzt worden.
    Die Männer kamen in Krankenhäuser.

    Die näheren Hintergründe waren zunächst unklar.
    Möglicherweise habe es sich um Streitigkeiten im Rockermilieu gehandelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

    Ein oder mehrere Unbekannte hätten das Feuer auf die Männer eröffnet und seien mit einem Fahrzeug geflohen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  7. #6787
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    37.170
    Bedankt
    328
    Danke erhalten: 2.055

    Rockerkrieg in Köln-Kalk: Zwei Verletzte bei Schießerei !


    Köln - Rockerkrieg in Köln-Kalk: Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag durch Schüsse verletzt worden.
    Die Polizei sucht nun den oder die Täter.



    Gegen 15.30 Uhr gingen Notrufe bei der Polizei ein.
    Es wurden Schüsse in der Gießener Straße gemeldet.
    Auf offener Straße!

    Zeugen beobachteten zudem, wie sich eine verletzte Person die Straße entlang schleppte.
    Die Polizei rückt mit allen verfügbaren Beamten aus.
    Auch Sanitäter und Notarzt machten sich auf den Weg.

    Vor Ort entdeckten die Streifenbeamten einen Mann mit Schussverletzungen.
    Er hatte sich offenbar bis zur S-Bahn-Haltestelle an der Trimbornstraße geschleppt.
    Ein zweiter Mann wurde in Tatortnähe entdeckt.
    Auch er erlitt mindestens eine Schussverletzung.

    Angeschossene sollen „Bandidos“-Mitglieder sein
    Laut Polizei soll an der Kreuzung Usinger Straße/Ecke Gießener Straße auf die Männer gefeuert worden sein.

    Nach Informationen sollen die beiden Angeschossenen der Rockergruppe „Bandidos“ angehören.
    Bei einem der Opfer soll es sich nach einem „Bild“-Bericht um den Boss der Kölner Bandidos handeln.
    Vor Ort stellten die Ermittler den weißen Lamborghini sicher, mit dem die beiden Männer zuvor unterwegs gewesen waren.

    Einschusslöcher im geparkten Auto
    Einschusslöcher in einem geparkten Auto – der neben dem Sportwagen stand – zeigen, dass der oder die Schützen hinter dem Rennboliden gestanden und geschossen haben müssen.

    Die Polizei sucht nun nach dem oder den mutmaßlichen Schützen.
    Vom Tatort soll ein schwarzer Sportwagen geflüchtet sein.

    Waren es Mitglieder der verfeindeten Rockergruppe „Hells Angels“ oder sind „Bandidos“ untereinander in Streit geraten?
    Diese Fragen müssen nun die Kripobeamten klären.

    Eine Mordkommission wurde eingerichtet.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 679 von 679 ErsteErste ... 179579629669677678679

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •